Start Allgemein Filme und Serien in Zeiten der Coronakrise

Filme und Serien in Zeiten der Coronakrise

0

Kaum an Artikel dieser Tage, in der nicht erwähnt wird, wie erfolgreich Netflix im zweiten Quartal des Jahres 2020 ist. Das ist nicht weiter verwunderlich, wenn man bedenkt, dass viele Menschen momentan in der Isolation zu Hause stecken. Da viele nicht mehr zur Arbeit können, wird mehr und mehr online geguckt. Netflix und andere Anbieter wie Hulu oder Amazon profitieren mehr denn je von dieser Situation. Aber auch hier gibt es krasse Veränderungen zu bemerken. Denn die Anbieter sind ja immer auf Produktionshäuser und Unternehmen angewiesen, die in regelmäßigen Abständen neues Material zur Verfügung stellen. Ein Blick hinter die Kulissen.

Hit-Serien ohne Zukunft?

Der Aufschrei war groß im Januar diesen Jahres, als The Witcher mit der ersten Staffel auf Netflix durchstartete. Selten war eine Serie so schnell so erfolgreich wie diese. Mit dem Versprechen, die Serie auf sieben Staffeln auszuweiten, wurde die Fanbasis schnell auf spätere Zeiten vertröstet. Wann und wie diese späteren Zeiten nun kommen werden, steht in den Sternen. Denn die Produktion der zweiten Staffel ist mittlerweile, wie viele andere Shows weltweit, auf Eis gelegt. Niemand will in diesen Tagen Filme oder Serien drehen, denn das Risiko einer Ansteckung ist viel zu groß. Auch einheimische Serien, wie etwa das beliebt berüchtigte Dark, müssen wohl erst mal die Türen schließen. Zwar gab es ohnehin noch kein offizielles Datum für die dritte Staffel, aber die Fanbasis hat schon sehnsüchtig darauf gewartet, 2020 endlich das Finale sehen zu können.

Die Marvel Helden müssen warten

Nicht nur die Streaming Dienste dieser Welt leiden unter der aktuellen Situation. Auch die großen Kinofilme können momentan nicht so produziert werden, wie man es eins gehofft und wir einst für normal befunden hat. Black Widow beispielsweise sollte jetzt im Mai in die Kinos kommen, ist aber natürlich bereits auf ein viel späteres Datum verschoben worden.

Abhilfe erfolgt in der virtuellen Unterhaltungsmetropole

Für all jene aber, die nicht warten wollen oder können, gibt es Alternativen. Denn immer mehr Casinos haben es sich zur Aufgabe gemacht, beliebte Filme und Serien mit einem neuen Anstrich als Spiele zu veröffentlichen. So gibt es bereits Slots mit dem Marvel Helden oder auch andere Casinospiele vom Witcher. Da die Fans immer noch auf der Suche nach Möglichkeiten sind, ihre Helden und Serien online zu sehen, haben neue Online Casinos aus der Not eine Tugend gemacht: Hier findet man aktuell inmitten der Coronakrise immer wieder neue Boni und andere Vorteile. Denn da der Hype immer noch ungebrochen ist, kann man mit dieser Art der guten Unterhaltung immerhin noch eine Art Normalität erleben.

Online Casinos haben einen weiten Weg zurückgelegt seitdem die ersten Vorgänger noch relativ spartanisch daherkommen. Mittlerweile sind sie sehr hochwertig konzipiert und füllen daher Nischen, die durch die aktuelle Situation neu entstanden sind.

Wer also nicht auf seine Lieblingsserie verzichten kann, dies aber tun muss, der kann sich getrost mit anderen Medien bei Laune halten. Immer in der Hoffnung natürlich, dass die Situation bald wieder bereinigt ist, damit man schnell neue Serien und neue Staffeln erwarten kann.