Start Gaming News R O U T I N E auf dem Mond – geht...

R O U T I N E auf dem Mond – geht das?

2

Viel gibt es bei R O U T I N E  noch nicht zu sehen, aber das was man sieht ist erste Sahne. Vor allem wenn man auf düstere Horror Atmosphäre im Weltall ähnlich wie in Dead Space oder auch Alien Isolation steht.

ROUTINE Logo

Genau das schafft dass junge Entwickler Team Lunar Software hervorragend. Nachdem ich mir den Trailer auf der Webseite angesehen habe, möchte ich direkt in die bedrohlich wirkende Spielewelt einsteigen. Doch das ist leider noch nicht möglich, wann der Titel veröffentlicht wird steht noch in den Sternen.

Schauplatz ist der Mond, man ist vollkommen auf all seine Sinne angewiesen denn Medipacks gibt es in diesem Spiel nicht. Stirbst du bist du auch tot, ob das Spiel ein Speichersystem besitzt und wenn ja welches benutzt wird bleibt bis jetzt offen. Diese neue Art des Spielerlebnisses haben wir erst kürzlich in One Life gesehen. Ob es auch hier angewendet wird bleibt abzuwarten.

R O U T I N E bietet euch das pure Spielerlebnis ohne viel schnick schnack drum herum, wenn man genau hinsieht fehlen dem Spieler so einige Anzeigen im HUD. Es gibt keine Lebensanzeige oder andere Informationen. Das Einzige was es zu beachten gilt ist es zu rennen, verstecken und zu überleben. Ähnlich wie in Dead Space lassen sich die Waffen über Upgrades modifizieren, damit dies aber erst möglich wird müssen Floppy Discs eingesammelt werden. Also gilt es die Augen offen zu halten.

Da ich für diese Art der Horror / Gruselspiele immer einen Platz frei habe ist es meiner Meinung nach auf jeden Fall Wert gespielt zu werden. Auch ich werde nicht drum herum kommen mir R O U T I N E zu kaufen, sobald es released wurde versteht sich.

Ich sage zuschlagen. Aber zuerst habe ich noch mit Fallout 4 ein Hühnchen zu rupfen.

Euer SurvivalCore Team

Quelle