Start Hardware Mehr Auswahl auf dem Grafikkarten Markt: Asrock steigt mit ein

Mehr Auswahl auf dem Grafikkarten Markt: Asrock steigt mit ein

0

MSI, Sapphire, Asus und Co. haltet euch fest! Es ist mit Konkurrenz seitens Asrock zu rechnen.

Laut digitimes.com hat Asrock vor, neben dem Mainboard und Server Markt auch noch in den Grafikkarten Markt einzusteigen und selber Custom Modelle anzubieten. Hierbei soll AMD im Fokus stehen, wobei Nvidia Modelle nicht ausgeschlossen sind. Die ersten Karten sollen bereits ab April auf den Markt kommen.

Auch interessant: Grafikkarten werden wieder teurer! Und wer ist diesmal Schuld?

Auch Karten Speziell für Krypto-Miner sind nicht ausgeschlossen da Asrock die Krypto-Miner bereits mit speziellen Mining-Mainboards bestens versorgt. Vielleicht ändert das ja etwas an den hohen preisen und der Geringen Verfügbarkeit von AMD Grafikkarten.

Die besten Gaming-Grafikkarten unter 400 EURO im Test (2017):


Eure Meinung ist gefragt!

Was habt ihr bis jetzt für Erfahrungen mit Asrock Produkten gemacht? Würdet ihr euch eine Asrock Grafikkarte zulegen? Schreibt es hier in die Kommentare oder als Facebook-Post auf unsere Facebook Seite!

Du möchtest dir günstig ein neues Spiel wie Kingdom Come: Deliverance zulegen? Dann lege es dir doch bei unserem Partner MMOGA.de zu.

Um keine News vom Survival- & Horrorspielgenre zu verpassen, schaut im News Bereich vorbei. Ihr seid eher auf der Suche nach hilfreichen Tipps und Tricks, dann schaut in unserer Guides & Tutorial Sektion vorbei.