Start DOOM 2016 Doom 2016 – Das Tor zur Hölle öffnet sich noch dieses Jahr!

Doom 2016 – Das Tor zur Hölle öffnet sich noch dieses Jahr!

4

Dieses Jahr ist es endlich so weit und der Horror-Shooter Klassiker Doom feiert sein Comeback! Spielern ist es endlich wieder möglich in die Haut eines Space Marines zu schlüpfen, um den Ausgeburten der Hölle das Licht auszuknipsen.

Bereits im Jahr 1993 feierte der erste Ableger der Doom Reihe aus dem Hause id Software seine Premiere und wurde aufgrund seines großen Erfolges, nicht zuletzt wegen seiner 3D-Grafik zu der Zeit, als Meilenstein in der Computer-Spiele Branche gefeiert. Nach Doom 1 (Release: Dezember 1993), Doom 2: Hell on Earth (Release: September 1994) und Doom 3 (Release: August 2004) erscheint nun der neue Ableger der Horror-Shooter Reihe und wartet mit aktuellen Grafikmaßstäben auf.

Von Höllenkreaturen und Zombies

Im Ego-Shooter Doom 2016 werden die Spieler mit Höllenkreaturen sowie Zombies konfrontiert … und das in Massen. Die Story ist schnell erklärt: Die Menschheit, genauer Wissenschaftler, experimentieren mit einer Teleporter-Technologie. Diese geht jedoch schief und es wird ein Tor zur Hölle geöffnet und gewährt damit Höllenkreaturen einen Ausflug auf die Erde, diese fallen über die Menschen in der Nähe her und diese werden zu Zombieartigen willenlosen Kreaturen. Nur gut das die Menschen Milliarden in Militärische Angelegenheiten investieren und somit voll ausgestattete Space Marines zur Gegenwehr parat haben um den Mistviechern ordentlich einzuheizen.

Doom 2016 Screenshot 4
Doom 2016 – Blut bis das Auge reicht
Doom 2016 Screenshot 3
Doom 2016 – Der Koloss

 

Vom Spielmodus und eurer Kreativität

Der Horror-Shooter Doom 2016 wird einen Singleplayer, in welchem sich der Spieler den Ausgeburten der Hölle sowie Zombies stellen muss, sowie einen Multiplayer Modus für hitzige Gefechte mit anderen Spielern beinhalten. Als tolle Beigabe erwartet die Spieler zudem ein besonderes Feature. Doom SnapMap bietet für erfahrene oder Neulinge des Spiels die Möglichkeit einzelne Map-Teile selbst zusammen zu setzen und somit neue Karten zu kreieren. Zudem lassen sich mit dem Feature sogar eigene Spiel-Modi verwirklichen, welche die Spieler im Multiplayer Modus dann testen können.

Die Grafik? Ein Augenschmaus!

Wie bereits beim id Software Ableger Rage, welches im Jahre 2011 erschien, sollte auch Doom 2016 auf Basis der Grafikengine id Tech 5 laufen. Auf der QuakeCon 2014 wurde dann jedoch seitens Entwickler bekannt gegeben, das beim Ego-Shooter Doom die bessere Folge-Engine id Tech 6 zum Einsatz kommt. Somit werden aktuelle Grafikstandards garantiert und das Spielvergnügen damit untermauert.

Startschuss: Doom 2016

Ursprünglich wurde Doom 2016 erstmals im Mai 2008 auf der offiziellen Entwickler Seite enthüllt, wobei weiteres Personal für die Entwicklung des Spiels gesucht wurde. Doom 2016 erscheint bereits am kommenden Freitag, den 13.05.2016 für den PC, die Xbox One sowie die PlayStation 4. Entwickelt wird der Shooter nah wie vor vom Entwicklerstudio id Software, wobei der Publisher bei diesem Ableger Bethesda Softworks ist.

Eure Meinung ist gefragt!

Freut Ihr euch bereits auf den Horror Ego-Shooter Doom 2016? Wie fandet Ihr die Spielreihe bisher? Schreibt eure Meinung in die Kommentare!

Du bist noch nicht im Besitz der Doom Spiele? Dann lege Sie dir doch auf Amazon zu!

rssWENN IHR KEINE NEWS, PATCHES UND TUTORIALS ZU SURVIVAL UND HORROR SPIELEN VERPASSEN WOLLT, DANN SCHAUT EUCH DOCH IN UNSEREM NEWS BEREICH ODER UNSEREMGUIDES & TUTORIALS BEREICH UM ODER ABONNIERT DOCH UNSEREN NEWSFEED!

Euer SurvivalCore Team

  • PainKill3r

    Sieht gar nicht schlecht aus, bei so einer langen Entwicklungszeit, sollte man das aber schon erwarten können. Ich zieh mir erstmal Lets Plays zum Game rein, wenns draußen ist.