Start Fallout 76 Fallout 76 – Die Handelsposten und Handelsgruppen in Appalachia

Fallout 76 – Die Handelsposten und Handelsgruppen in Appalachia

0

Fallout 76’s Appalachia ist gefüllt mit interessanten Orten, an denen man einigen Loot finden kann. Wer sich jedoch mit dem 400-Pfund-Limit der Lagerkiste rumschlägt, tut gut daran, überflüssige Items zu verkaufen. Eben zu diesem Zweck gibt es in Appalachia einige Protektrons, welche als Handels-Bots dienen.

Fallout 76 bietet einige Möglichkeiten, Gegenstände zu kaufen oder verkaufen. Man kann Handelsangebote an Spieler stellen, Munition und Medizin von speziellen Automaten in der Spielwelt erwerben oder Handel mit Protektrons betreiben.

Die Protektron-Händler haben den Vorteil, dass sie immer an ihrem Handelsposten sind und im Gegensatz zu Handelsautomaten ein vielfältigeres Inventar besitzen und auch Gegenstände vom Spieler abkaufen. Wer also seine Vorräte aufstocken will oder überflüssige Gegenstände verkaufen will, sollte wissen wo er Protektron-Händler in Appalachia finden kann.

Mehr: Fallout 76 – So beschwört ihr den legendären Mothman!

Die Händler-NPCs in Fallout 76

Wer aber hofft, 200 Pfund überflüssige Kleinteile wie Chems oder Munition zu verkaufen, hat meistens Pech: Nicht alle Händler nehmen Munition oder verkleinerten Schrott entgegen. Auch verfügen sie nur über eine begrenzte Anzahl an Kronkorken, welche sich aber einmal pro Ingame-Tag auffrischen. Überdies sind die Händlerbots in Gruppen eingeteilt, die sich ihren Kronkorkenvorrat untereinander teilen.

Außerdem gibt es Graham, einen Supermutantenhändler. Er durchstreift die Gegenden von Appalachia mit seinem Brahmin, Chally die Muh-Muh. Er ist nicht leicht zu finden, darum trifft man ihn meist durch Zufall. Wer ihn jedoch trotzdem suchen möchte: Er treibt sich meistens auf Main- und Interstate-Highways herum.

Graham, der Supermutantenhändler

Orte der Händler

Hier könnt ihr sehen, wo überall in Appalachia zuverlässige Protektrons an Handelsposten stehen.

Orte der meisten bekannten Händler in Appalachia.

Ausserdem hat Reddituser DanielTheDank hat eine Grafik veröffentlicht, in der dargestellt ist, welche Händler sich ihre Kronkorken untereinander teilen.

Responder-Händlerbots:

  • 2x Händler bei Grafton: Bei Grafton Station und beim Grafton Dam
  • Mack: In der Feuerwache von Charleston.
  • Händlerbot der Responder: Sucht in Lewisburg.
  • Bob: In Flatwoods.
  • 2x Händler bei Morgantown: Bei der Morgantown Station und Morgantown Airport

Raider-Händlerbots:

  • Händlerbot der Raider: Bei der Sunnytop Station.
  • Händlerbot der Raider: Bei der Morgantown Station.
  • 2x Händlerbot der Raider: Bei Sutton Station.
  • Resin: Bei der Pleasant Valley Station.
  • Händlerbot der Raider: Beim Pleasant Valley Ski Resort.
  • Pheonix: Sucht in Vatoga.

Whitesprings-Händlerbots:

  • Händlerbot: Whitespring Station
  • Händlerbot: Whitespring Resort

Einzigartige: Diese Händlerbots haben jeweils ein einzigartiges Inventar

  • Brotherhood-Händler: AMS Corporate Headquarters
  • Händlerbot: Watoga Station
  • Enklave-Händlerbot: Whitesprings Bunker
  • Freie-Staaten-Händlerbot: Harpes Ferry

Für mehr Informationen über Orte in Appalachia ist die Fallout 76 Interactive Map ein guter Ort!

Eure Meinung ist gefragt!

War diese Liste und Unterteilung der Händlerbots hilfreich? Schreibt eure Meinung hier in die Kommentare oder als Facebook-Post auf unsere Facebook Seite!

Du möchtest dir günstig ein neues Spiel zulegen? Dann lege es dir doch bei unserem Partner MMOGA.de zu.

Um keine News vom Survival- & Horrorspielgenre zu verpassen, schaut im News Bereich vorbei. Ihr seid eher auf der Suche nach hilfreichen Tipps und Tricks, dann schaut in unserer Guides & Tutorial Sektion vorbei.