Start No Man’s Sky No Man’s Sky – Patch 1.1 bringt neue Spielmodi, Basebuilding und Mehr!

No Man’s Sky – Patch 1.1 bringt neue Spielmodi, Basebuilding und Mehr!

0

Entwickler Hello Games kündigte vor wenigen Tagen das Foundation Update für das Weltraum-Abenteuer No Man’s Sky an. Die Ankündigung wurde gehalten und am vergangen Tag wurde es auf dem PC sowie der PlaySation 4 ausgerollt. Was das Update alles mit sich bringt, erfahrt ihr weiter unten.

Das Foundation Update zu No Man’s Sky wurde mittlerweile zum Download frei gegeben und umfasst knapp 2,7 GB, bedeutsam denn das ist so gut wie der gesamte Spielumfang auf der Festplatte. Anscheinend wurde das Weltraumspiel nicht nur wie angekündigt auf kommende größere Updates mit neuem Spielinhalt vorbereitet … nein es kamen auch einige tolle Inhalte hinzu!

3 neue Spielmodi

No Man’s Sky Patch 1.1 erweitert das Spiel um 2 neue Spielmodi und bietet dem Spieler somit insgesamt 3 Modi. Der Normale Modus ist den Spielern bereits bekannt, neu hinzugekommen sind der Kreativmodus sowie der Überlebensmodus.

  • Normaler Modus: Der normale Spielmodus umfasst das bisherige Spielerlebnis bis vor dem Patch. Hier hat sich nichts geändert.
  • Kreativmodus: Im Kreativmodus kann sich der Spieler austoben. Man kann ohne Limits das Weltraum direkt erkunden und große Basen sowie Raumschiffe bauen.
  • Überlebensmodus: Wie der Name schon sagt, geht es hier um das nackte Überleben. Es wurden einige Änderungen vorgenommen, wie beispielsweise das spärliche Angebot an Ressourcen.

no-mans-sky-frachter-unter-beschuss

Deine eigene Base!

Mit dem Foundation Update ist es nun auch endlich möglich auf einem ausgewählten Heimatplaneten eine eigene Base zu errichten. Die eigene Base kann nach Belieben erweitert und mit Dekoration der Wahl bestückt werden. Um kein Einsiedlerleben zu fristen können nun außerirdische Lebensformen angeheuert werden … auch die Teleportation zu Weltraumstationen ist nun möglich. Um den Ressourcen Nachschub zu sichern können nun auch gesammelte Pflanzen angebaut und gezüchtet werden. Um das Angebot zu erweitern wurden gleich 10 neue Pflanzenarten in den Weltraum gebracht.

Neuer Schnick-Schnack für den Abenteurer

Mit dem neuen Update werden auch viele neue Ausrüstungs-Gegenstände sowie Maschinen für den eigenen Gebrauch ins Spiel gebracht. Bauen kann man nun beispielsweise Erntemaschinen, Kommunikationsterminals oder eigene Wegpunkte. Eingefügt wurden auch große Frachter, um mehr eigene Items und Rohstoffe transportieren zu können. Da ein so großes Raumschiff nicht ohne eine vernünftige Mannschaft auskommt, kann man nun auch diese anheuern.

Überarbeitet wurde auch das generieren der Planeten, bei welchen diese nun noch individueller ausfallen können. Zudem wurde das User-Interface leicht angepasst. Die gesamten Patchnotes samt tollen Bildchen zum No Man’s Sky Patch 1.1 “Foundation Update” findet Ihr auf der offiziellen Entwicklerseite zum Game.


 

Eure Meinung ist gefragt!

Wie findet Ihr die neuen Spielinhalte welche Patch 1.1 in No Man’s Sky einfügt? Was wünscht Ihr euch für die kommenden Patches? Schreibt eure Meinung in die Kommentare!

Du bist noch nicht im Besitz des Weltraum-Erkundungsspiels No Man’s Sky? Dann lege dir das Spiel doch bei unserem Partner MMOGA.de zu.

rssUnd wenn ihr immer auf dem laufenden sein wollt was das Indie-, Survival- & Horrorspielgenre angeht, so schaut für die aktuellsten News im News Bereich vorbei. Oder aber seid ihr noch auf der Suche nach hilfreichen Tipps und Tricks, dann schaut in unserer Guides & Tutorial Sektion vorbei. Andere Spieler, Server, Clans und einen TS mit immer hilfsbereiten Usern findet ihr natürlich im Forum.

Euer SurvivalCore Team