Start Fallout 76 Fallout 76 – Bethesda äußert sich zu den Free2Play Gerüchten

Fallout 76 – Bethesda äußert sich zu den Free2Play Gerüchten

0
Seit längerem kursieren die Gerüchte das Fallout 76 auf ein Free2Play-Model umgestellt werden könnte. Die Entwickler gingen nun auf diese Thematik ein und äußerten sich zu den Gerüchten.

Seit Monaten kamen in der Community immer wieder mal die Gerüchte auf, dass Fallout 76 auf ein Free2Play-Model umgestellt werden könnte. Die Einnahmen für den Entwickler würden dann nur noch durch den Ingame-Atom-Shop kommen. Im Rahmen der E3 2019 fragte Gamepro bei Bethesda genauer nach.

Mehr: Hüpfende “Granatenwerfer-Frösche” sorgen für Unmut bei Fallout 76 Spielern

Wird Fallout 76 ein Free2Play-Spiel?

Der leitende Fallout 76 Entwickler Chris Mayer und Projektleiter Jeff Gardiner nahmen sich dem Thema an und trafen eine klare Aussage. Laut dieser gibt es momentan definitiv keine Pläne, das Spiel-Model dementsprechend umzustellen.

Darüber hinaus äußerten sie sich zu den kommenden neuen Spielinhalten und Updates. Sie sind der festen Überzeugung das sich das Multiplayerspiel damit weiterhin durchsetzen kann und nicht so schnell von der Bildfläche verschwinden wird.

Eure Meinung ist gefragt!

Was würdet ihr davon halten, wenn das Spiel auf einmal kostenlos angeboten wird? Schreibt es hier in die Kommentare oder als Facebook-Post auf unsere Facebook Seite!

Du möchtest dir günstig ein neues Spiel zulegen? Dann lege es dir doch bei unserem Partner MMOGA.de zu.

Um keine News vom Survival- & Horrorspielgenre zu verpassen, schaut im News Bereich vorbei. Ihr seid eher auf der Suche nach hilfreichen Tipps und Tricks, dann schaut in unserer Guides & Tutorial Sektion vorbei.