Start Allgemein Die Digitalisierung der Casinos

Die Digitalisierung der Casinos

0

Das Motto „Wer seine Freizeit sinnvoll nutzen möchte, geht ins Casino“ hat sich in den letzten 80 Jahren nicht allzu viel geändert. Für viele gehört der vergnügte Ausflug ins städtische Casino zu den seltenen Freuden des Lebens, denn zwischen „rien ne va plus!“ und „aufdoppeln!“ warten Spielspaß, Atmosphäre und Nervenkitzel. Allerdings muss sich auch die Casino-Branche modernen Trends und technologischen Feinheiten anpassen, um weiterhin einen Top-Platz unter den Lieblingshobbies der Deutschen einzunehmen. Digitalisierung lautet das Stichwort, an dem auch das Casino nicht vorbeikommt.

Auch auf Inseln wie Malta gibt es viele Casinos, da hier andere Glücksspielgesetze als auf dem Festland gelten. So haben auch viele Online-Casinos ihren Sitz auf der Insel Malta, welche zu Portugal gehört. Wer also gerne auf Casino-Tour geht, der sollte einen Urlaub auf Malta machen und möglicherweise einmal sein Glück an den Tischen oder bei den Automaten versuchen.

Glücksspiele über die Jahre

Die aller ersten Glücksspiele führen zurück bis ins Jahr 3000 vor Christi. Ja, die Faszination wurde bereits in der Antike etabliert. Natürlich sind die Glücksspiele von damals nicht ansatzweise vergleichbar mit jenen der heutigen Zeit, zumal sie sich allein schon von Kontinent zu Kontinent drastisch unterscheiden, dennoch bleibt das Prinzip dasselbe. Spiele die kein Können, sondern lediglich eine aufblühende Glückssträhne benötigen.

Über die Jahre hat das geliebte Glücksspiel viele Höhen wie auch Tiefen durchleben müssen. Im Jahre 2008 wurde in Deutschland ein Rückgang des Glücksspielumsatzes von 11% dokumentiert. Mittlerweile konnte der Zuwachs von etlichen Glücksspielautomaten aber auch Glücksspielwebseiten den Umsatz wieder in die Höhe schießen. Die Anzahl an Glücksspielseiten ist drastisch gestiegen. Alleine in Deutschland ist die 1000-Grenze bereits überschritten. Bei solch einem großen Angebot ist es teilweise schwer zu unterscheiden, welche der Anbieter seriös und sicher ist. Vertrauenswürdige Seiten findet man auf Vergleichsportalen. Man kann aber auch selbst recherchieren. Dabei sollte man darauf achten, dass das Online Casino eine Lizenz in Schleswig-Holstein oder zumindest in Europa hat, die Gewinn- und Auszahlungsquoten hoch sind und es genug positive Kundenbewertungen dazu gibt.

Wie hängt dieser Anstieg mit der Digitalisierung zusammen?

Die Digitalisierung des Glücksspiels bewegt sich tatsächlich noch teilweise im Anfangsstadium. Dadurch erwarten sich Branchen und ganze Wirtschaftszweige eine Erneuerung der Geschäftsmodelle oder eine Effizienzsteigerung der Prozesse. Alle Spielformen, ob Lotterien, Wetten oder Casino Spiele können heutzutage online gespielt werden. Der Online Vertrieb gibt Usern die Möglichkeit jederzeit Zugriff auf eine breite Spanne an Spielen zuzugreifen. Die Nachfrage an Online Angeboten steigt kontinuierlich. Der Online Markt hat das Glücksspiel in ein neues Zeitalter gebracht, dies macht sich auf jeden Fall an den Umsätzen erkennbar. Andere Anbieter haben die Digitalisierung sogar verweigert und können nun die Auswirkungen deutlich spüren. Es besteht also durchaus noch Verbesserungsbedarf in der Digitalisierung. Im Wettbereich lassen sich zwar schon gute Ansätze vorfinden, allerdings ist dies vergleichsweise eine kleinere Nische.

Online-Casinos werden immer populärer

Um es auf den Punkt zu bringen: Online-Casinos sind eben bequemer. Während der eine sich scheut im Casino voll von fremden Menschen, die einen meist verurteilen und genauestens beobachten, will der andere ungern den Weg dorthin auf sich nehmen. Damit sind die Internetseiten der perfekte Ausgleich. Man kann seine euphorischen Ausbrüche wie auch Niederlagen ganz für sich alleine ausleben. Wir Menschen besitzen nun mal diese Faszination für diesen Nervenkitzel, doch nicht jeder möchte sich dafür outen. Es möchte sich auch nicht jeder seinen Kontostand anmerken lassen. Somit ist der Online Markt perfekt fürs anonyme und ungestörte Glücksspielerlebnis.

Seriöse und legale Seiten?

In Deutschland sind die Raten der User ebenfalls deutlich gestiegen. Gesetzlich gesehen sind Glücksspiele unter strenger Überwachung nämlich erlaubt. Somit man bereits bei der Teilnahme eines nicht erlaubten Glücksspiels strafbar. Der Anteil am weltweiten Markt liegt in Europa bei 45 Prozent. So war es nur eine Frage der Zeit, wann Deutschland mitzieht. Dies ist nun längst passiert, der deutsche Markt bietet uns allerlei Möglichkeiten. Vorsicht vor den illegalen Abzocker-Seiten ist natürlich trotzdem geboten.

TEILEN
Vorheriger ArtikelPC Gameplay aufnehmen
Avatar
Leidenschaft ist das richtige Wort, wenn er an Gaming denkt, ob nun beim Schreiben oder beim Zocken selbst. Er ist immer mit 100% bei der Sache, außer ein gefräßiger Zombie klopft mal wieder an seine Türe, dann zückt er das Katana und verteidigt sein Revier.