Start 1. Survival Spiele Conan Exiles – Deutsche Patchnotes 07.02.17 – 08.02.17: Neue Patches für laggfreie...

Conan Exiles – Deutsche Patchnotes 07.02.17 – 08.02.17: Neue Patches für laggfreie Server!

Conan Exiles Patch Notes 08.02.2017

Entwickler Funcom versorgt das Survival-MMO Conan Exiles fast täglich mit frischen Patches, um Fehler zu beheben und den Spielfluss zu optimieren. Folgend die deutschen Patchnotes zum Conan Exiles Patch vom 07.02.2017 sowie 08.02.2017.

Die Entwickler von Early-Access Spielen haben ein hartes Los gezogen: Die Community ist mit vielem unzufrieden. Das Balancing stimmt nicht, es gibt nicht genügend Inhalte, zu viele Bugs und die Server laufen nicht flüssig genug. Letzteres ist wohl momentan das größte Problem von Conan Exiles. Diverse Serverabstürze, Rubberbounding und Laggs haben die Entwickler schon teils zu drastischen Maßnahmen gezwungen.

Der Server Partner PingPerfect wurde abgestoßen und die eigenen offiziellen Server wurden vom Netz genommen. Die von der Community gehostet Servern bieten nur teils eine Alternative da gerade bei einer großen Spieler Anzahl, das Rubberbounding das Survivalspiel in ein Glücks-Spiel verwandelt.

Doch Funcom schläft nicht, gerade die Leute die jeden Tag gespielt haben merken dies. Ein bis zwei Patches gibt es pro Tag. Funcom entschuldigte sich bereits für die Zeiten, zu denen die Patches öffentlich gemacht werden. Derzeit versucht Funcom die Serverproblematik in den Griff zu bekommen, deshalb wird auf die Spielzeiten keine Rücksicht genommen. Gerade am Wochenende kamen ein paar Patches raus, die viel an der Servernutzung und Datenbank verändert haben. Die Auswirkungen sind nur bedingt merkbar.

Patchnotes vom 07.02.2017

  • Mögliche Server Abstürze durch das Chat System behoben
  • Fehler behoben, der zum Server Absturz führen konnte, wenn Spieler den Server verlassen haben
  • Server werden nun erst nach dem Laden der Map sichtbar sein
  • Die Nvidia PhysX-Engine wird nun von mehrern Threads der Serverprozessoren verwendet, was einen Performance-Schub bringen soll
  • Leibeigene greifen nun andere menschliche NPCs an
  • Leibeigene wechseln nun den Besitzer, sobald man einer Gilde beitritt
  • Exploit behoben, der auftreten konne, wenn Spieler Fundamente hergestellt haben
  • Beim Betreten eines Servers wird dieser deinen Favoriten hinzugefügt

Es wird noch immer an einem Fix gearbeitet, der verhindern soll, dass Craftingstationen Phantom-Items herstellen.

Patchnotes vom 08.02.2017

  • Das Verbinden über Steam sollte wieder reibungslos funktioniert, ebenso mit den mit passwortgeschützten Servern (das kommt den Serverangebunden Seiten wie topconanservers.com zu Gute).
  • Die Filter lassen sich auch während der Aktualisierung der Serverliste nun anwenden.
  • Der „Crafting-Bug“ mit den doppelten Phantomitems sollte behoben sein.
  • Leibeigene sollten nun keine bewusstlosen NPCs mehr angreifen.
  • Die Netzwerkadapter sollten nun nicht mehr überlastet werden.

Derzeit wird noch an den Serverabstürzen, die durch Clans verursacht werden, gearbeitet und an den verschwindenden Avataren.

Eure Meinung ist gefragt!

Wie findet Ihr die neuen Patches für Conan Exiles? Haben Sie bereits Fehler behoben, welche euch gestört haben? Schreibt eure Meinung doch hier in die Kommentare oder als Facebook-Post auf unsere Facebook Seite zum Spiel!

Zur Steamseite des Survivalspiels gelangt ihr hier. Du interessierst dich für Conan Exiles? Dann lege es dir doch bei unserem Partner MMOGA.de zu.

rssUnd wenn ihr immer auf dem laufenden sein wollt was das Indie-, Survival- & Horrorspielgenre angeht, so schaut für die aktuellsten News im News Bereich vorbei. Oder aber seid ihr noch auf der Suche nach hilfreichen Tipps und Tricks, dann schaut in unserer Guides & Tutorial Sektion vorbei. Andere Spieler, Server, Clans und einen TS mit immer hilfsbereiten Usern findet ihr natürlich im Forum.

Euer SurvivalCore Team

Vorheriger ArtikelFallout 4 – Offizielles Texture Pack: Genieße die Postapokalypse nun mit noch besserer Grafik!
Nächster ArtikelArk: Survival Evolved – Das Dino Survivalspiel knackt Spielerrekord!