Start Fallout 76 Fallout 76 – Multiplayer & Koop: Mit den Freunden im Ödland

Fallout 76 – Multiplayer & Koop: Mit den Freunden im Ödland

0

Der neuste Ableger aus der Bethesda-Schmiede ist das Multiplayer-RPG Fallout 76. Auf diesen gehen wir hier genauer ein und erklären, wie ihr mit euren Freunden spielen könnt.

Mit Fallout 76 veröffentlicht Publisher Bethesda am 14. November 2018 ein reines Multiplayer-Erlebnis und beschreitet damit neue Wege. Sicherlich kann der Spieler alleine das Ödland erkunden, mit Freunden ist es in vielerlei Hinsicht jedoch um einiges besser.

Mehr: Fallout 76 – Vier Tipps, um im nuklearen Ödland zu überleben!

Zusammen mit Freunden im Koop spielen

Fallout 76 wurde als reines Multiplayer-Spiel konzipiert. Somit benötigst du zum Spielen auf dem PC eine Internetverbindung, auf der Xbox-Konsole eine Live Gold-Mitgliedschaft sowie auf der PlayStation 4 PS-Plus.

Die maximale Teamgröße besteht aus vier Spielern. Möchtest du nun einem Freund beitreten, rufe die Karte und dort das Social-Menü auf. Hier muss nun der Spieler, welchem ihr joinen wollt, angeklickt und der Beitritt bestätigt werden. Anschließend wird die jeweilige Lobby betreten. Anders herum können Mitstreiter natürlich auch zu einer Partie eingeladen werden.

Im Team zu spielen, hat in Fallout 76 einige Vorteile. Der offensichtlichste ist das gemeinsame Bekämpfen von Monstern und feindlich gesinnten Spielern. Doch es gibt auch weitere praktische Vorteile. Ihr könnt euch gegenseitig mit Stimpacks heilen, gemeinsam Camps errichten oder jeweiligen Position des Freundes Schnellreisen. Einmal mindestens 3 Charisma-Punkte gesammelt, können zusätzlich Perk-Karten untereinander ausgetauscht werden.


Gemeinsam Quests meistern

Für die Langzeitmotivation beinhaltet Fallout 76 eine Fülle der unterschiedlichsten Quests. Diese können alleine oder im Team gemeistert werden. Solltest du jedoch bereits eine Quests abgeschlossen haben und unterstützt einen oder mehrere Freunde danach bei der selben, bekommst du den Erfolg nicht erneut angerechnet.

Das sogenannte Friendly Fire gibt es im Koop-Modus des neusten Fallout-Ablegers übrigens nicht, somit müsst du dir keine Gedanken darüber machen, deinen Teamkameraden aus versehen über den Haufen zu schießen.

Eure Meinung ist gefragt!

Durchstreift ihr das Fallout-Ödland lieber alleine oder im Team? Schreibt es hier in die Kommentare oder als Facebook-Post auf unsere Facebook Seite!

Du möchtest dir ein neues Spiel zulegen? Dann lege es dir doch bei unserem Partner MMOGA.de zu.

Um keine News vom Survival- & Horrorspielgenre zu verpassen, schaut im News Bereich vorbei. Ihr seid eher auf der Suche nach hilfreichen Tipps und Tricks, dann schaut in unserer Guides & Tutorial Sektion vorbei.