Start Fallout 76 Fallout 76 – Todd Howard über große Probleme bei der Entwicklung

Fallout 76 – Todd Howard über große Probleme bei der Entwicklung

0

Schon vor Release wurde von Seiten Bethesdas mehrfach erwähnt dass Fallout 76 eines der größten Projekt ist, an dem Sie je gearbeitet haben. In einem Interview auf der PAX East hat Todd Howard nun über große Probleme bei der Entwicklung von Fallout 76 gesprochen.

In den letzten Jahrzehnten basierten alle großen Releases vom Entwicklerstudio Bethesda auf der gleichen Engine: der “Gamebryo” Engine aus dem Jahre 1997. Mit The Elder Scrolls V: Skyrim im Jahre 2011 haben sie diese noch einmal modifiziert und zur “Creation” Engine umbenannt.

Mehr: Fallout 76 – Neues Item im Atomic-Cash-Shop erzürnt Spieler

Die Engine hat massive Vorzüge: Sie ist programmier- und modifizierfreundlich und sorgt deshalb schon seit Jahren für hohe Popularität der Bethesda-RPGs in der Moddingszene. Aber schon seit dem Release von Fallout 4 spricht man davon, dass die Engine ihre Grenzen erreicht hat.

Auch Fallout 76 basiert auf dieser Engine. Bereits vor Release wurde davon gesprochen, dass Bethesda ihr Entwicklerstudio auf vier Standorte ausweitet, alleine um das auf sie zukommende Arbeitspensum zu bewältigen.

Todd Howard über Entwicklungsprobleme

Auf der PAX East sprach Behtesda’s Creative Director Todd Howard erneut über die Probleme, auf die das Studio gestoßen ist. Trotz erweitertem Entwicklerstudio hatte man vor Release mit “vielen Schwierigkeiten” zu kämpfen. Dies wurde auch in Fallout 76’s Betaphase im Oktober 2018 und nach Release merklich nicht besser. Laut Howard war es klar dass Fallout 76 einige Makel haben würde, aber deren Ausmaße habe er unterschätzt.

Laut ihm seien die Verkaufszahlen zum Onlione-MMO jedoch äußerst zufriedenstellend ausgefallen und man wolle über die nächste Zeit weiterhin an dem Spiel arbeiten und neben Fehlerbehebungen auch neue In halte ins Spiel bringen.

Bethesdas Creative Director Todd Howard

Ob Bethesda ihre Creation Engine so langsam überstrapaziert haben? Howard hat in einem Interview mit Forbes bereits bestätigt, dass sie für ihre zukünftig anstehenden Rollenspiele Starfield und The Elder Scrolls VI auch die Creation Engine verwenden wollen. Ob das wohl gut geht?

Eure Meinung ist gefragt!

Was haltet ihr von diesen Neuigkeiten über Fallout 76? Ob es für Bethesda an der Zeit wäre, eine neue Spieleengine zu entwickeln? Schreibt eure Meinung hier in die Kommentare oder als Facebook-Post auf unsere Facebook Seite!

Du möchtest dir günstig ein neues Spiel zulegen? Dann lege es dir doch bei unserem Partner MMOGA.de zu.

Um keine News vom Survival- & Horrorspielgenre zu verpassen, schaut im News Bereich vorbei. Ihr seid eher auf der Suche nach hilfreichen Tipps und Tricks, dann schaut in unserer Guides & Tutorial Sektion vorbei.