Start Allgemein PlayAmo – Der neue Trend bei Online-Casinos – Tausende von Spielen für...

PlayAmo – Der neue Trend bei Online-Casinos – Tausende von Spielen für die Fan

0
© Fallout 76

PlayAmo ist der neue Trend bei Online-Casinos. Hier werden tausende von Online-Casino-Games angeboten und erfreuen sich großer Beliebtheit bei den Fans.

PlayAmo Casino – Der neueste Trend bei Online-Casinos

Der Casino-Anbieter Softswiss hat das PlayAmo Casino ins Leben gerufen. Schon im Jahr 2016 wurde das Casino den Spielern präsentiert und erfreut sich seitdem großer Beliebtheit. Fans kommen hier auf ihre Kosten, denn PlayAmo Casino bietet seinen Spielern mehr als tausend Casino-Spiele und dies auch noch in verschiedenen Sprachen. Auch die Nutzer von Bitcoin-Währungen können PlayAmo benutzen, denn der Anbieter hat das Zahlungssystem in seine Spiele integriert. Natürlich gibt es auch die gängigen Zahlungsmöglichkeiten. Viele Spieleanbieter und Online-Casinos bieten PlayAmo an.

Book of Ra wird durch Book of Dead abgelöst

Nur selten hat ein Spielautomat für so viel Aufsehen und Aufregung gesorgt wie der Book of Ra aus der Novoline des österreichischen Glücksspielkonzerns Novomatic. Für Millionen von deutschen Spielern gab es lange Zeit nichts Spannenderes, als sich mit dem Archäologen auf die virtuelle Reise ins alte Ägypten zu begeben und Mumien oder Skarabäen zu sammeln. Doch mit dem überraschenden Aus für Novomatic in Deutschland – die Firma hatte sich Ende 2018 aufgrund der unklaren rechtlichen Lage vom deutschen Markt zurückgezogen – stand Book of Ra bundesrepublikanischen Zockern auf einmal nicht mehr zur Verfügung.

Play ‘n Go als Lückenfüller, nicht Lückenbüßer

Es waren die Jungs und Mädels des Softwareentwicklers Play ‘n Go, die als erste die entstandene Lücke entdeckten und beschlossen, sie so gut wie möglich zu füllen. Wenig später erschien auch schon das Book of Dead in den ersten Online-Casinos und die Spieler waren begeistert. Nicht nur äußerlich gleicht der slot dem Novoline-Klassiker, auch die Gewinnchancen und Auszahlungsraten sind fast identisch, wenn man mal davon absieht, dass das Book of Dead mit 96,21 Prozent einen deutlich besseren RTP-Wert hat.

Casinovergleichsseiten waren begeistert

Es dauerte nicht lange, bis dieser beliebte Spielautomat seinen Weg in die Redaktionen diverser Casino-Vergleichsportale geschafft hatte. Casino.com.de war eines der ersten, die sich Book of Dead genauer angeschaut, für gut befunden und ihren Lesern empfohlen haben. Beim Book of Dead begibt der Forscher Rich Wilde im alten Ägypten auf Schatzsuche. Statt der Bücher des Sonnengottes Ra zu finden, um sich den Zugang zum Schatz zu sichern, sucht der Forscher in Book of Dead nach den Büchern der Toten. Dazu gesellt sich die bekannte Mumie und auch der beliebte Skarabäus ist wieder mit von der Partie. Alles wie gehabt, aber grafisch ein wenig feiner umgesetzt als im Book of Ra. Wer das Book of Dead gleich einmal spielen möchte, findet also auf Casino.com.de neben einem umfangreichen Testbericht auch eine komplette Liste aller Top Play ‘n Go Casinos, in denen das Buch der Toten ausprobiert werden kann.

Book of Dead – Was ist anders?

Wer behauptet, dass Book of Dead lediglich eine Kopie von Book of Ra ist, hat erstens Recht und macht zweitens den Entwicklern ein Riesenkompliment, denn genau das war es, was die Programmierer von Play ‘n Go im Sinn hatten. Die Story und die Präsentation sind weitgehend gleich. Die Unterschiede sind bares Geld wert Trotz aller Gemeinsamkeiten gibt es einen wesentlichen Punkt, in dem sich der Book of Dead-Spielautomat vom Book-of-Ra-Slot unterscheidet: die Auszahlungsquote oder RTP (Return to Player). Während beim Novomatic-Klassiker nur 95,1% zurück an den Spieler gingen, zahlen die Play-‘n-Go-Maschinen 96,21% aus. Auch die Volatilität oder Varianz (die beiden Wörter haben dieselbe Bedeutung) unterscheidet sich. Sowohl die Classic- als auch die Deluxe-Variante des Book of Ra haben laut Novomatic einen Wert von 3/5. Dieser liegt bei den Book-of-Dead-slots zwar noch höher und wird mit 5/5 angegeben, das wirkt sich im Spiel aber nicht wirklich aus.

Fazit

Optisch und auch funktional spielen Book of Dead und Book of Ra in derselben Liga. Dabei wirkt aber das neue Wunderkind aus der Softwareschmiede Play ‘n Go ein wenig frischer, moderner und windschnittiger als sein „Vorgänger“, wenn man den ehemaligen Novoline-Hit so nennen darf. Profis und Fans sind herzlich eingeladen, sich „den Neuen“ einmal anzusehen und Vergleiche zu ihrem alten Liebling zu ziehen. Wer Book of Dead oder Book of Ra nicht kennt, sollte sich dem Thema vorsichtig nähern. Hat man erst einmal Blut geleckt, kann man der Geschichte um Rich Wild, seine und die Bücher der Toten nicht mehr einfach so den Rücken kehren.