Start PlayerUnknown’s Battlegrounds Playerunknown’s Battlegrounds – Neues Wettersystem und geänderte Ballistik

Playerunknown’s Battlegrounds – Neues Wettersystem und geänderte Ballistik

0

Der Battle Royale Shooter PUBG bekommt ein neues Wettersystem spendiert und Entwickler PUBG Corporation erweitert das Ballistik-System.

Mit dem neusten PUBG Update wird neben weiteren Fehlerbehebungen das Ballistik-System sowie das Wettersystem geändert. Das neue Wettersystem wurde dabei aktuell auf den Karten Erangel und Miramar implementiert.

Auch interessant: PUBG – Die Tropen-Map Sanhok & Spieler-Kritik

PUBG: Neues Wetter & Kugeldurchdringung

Mit PUBG Update 19 hält ein neues Wettersystem Einzug in den Battle Royale Shooter. Künftig wechselt damit dynamisch das Wetter im Verlauf der Spielrunden etwa zwischen sonnig, regnerisch, Nebel oder weiteren Wettereffekten. An das neue Wetter müssen sich die Spieler nun ein wenig anpassen, so ist die Sicht bei Nebel etwa eingeschränkt.

Auch das ballistische System hat sich im Shooter geändert. Kugeln durchdringen nun Körperteile wie etwa Arme und fügen Körperteilen dahinter ebenfalls Schaden zu. Damit ist nun beispielsweise ein Headshot möglich, obwohl der Arm dazwischen war.

Ausgenommen von der Neuerung sind jedoch Schrotflinten, hier gilt nach wie vor das vorherige Schussverhalten. Laut eigener Angabe wäre dies sonst zu mächtig bei der Nahkampfwaffe gewesen. Den kompletten Patchnotes könnt ihr euch im Blogeintrag durchlesen.

Eure Meinung ist gefragt!

Was haltet ihr vom neuen Wettersystem und der geänderten Ballistik in PUBG? Schreibt eure Meinung hier in die Kommentare oder als Facebook-Post auf unsere Facebook Seite!

Du möchtest dir ein neues Spiel zulegen? Dann lege es dir doch bei unserem Partner MMOGA.de zu.

Um keine News vom Survival- & Horrorspielgenre zu verpassen, schaut im News Bereich vorbei. Ihr seid eher auf der Suche nach hilfreichen Tipps und Tricks, dann schaut in unserer Guides & Tutorial Sektion vorbei.