Start Survival Spiele Deadside: Ein Megastart für die neue DayZ-Konkurrenz!

Deadside: Ein Megastart für die neue DayZ-Konkurrenz!

0

Im April 2020 war es so weit: Der neue Survival-Shooter Deadside erschien als Early-Access auf der Plattform Steam – und schießt in nicht mal 3 Tagen auf fast 2.000 Bewertungen!

Vor allem auf Twitch hat das neue Game von den Entwicklern Bad Pixel eine große Beliebtheit gefunden. So toppt dieses mit 3.200 verzeichneten Zuschauern das bekannte Survival-Game DayZ, welches derzeit gerade mal 1.600 Zuschauer begeistern kann.

Mehr: The Last of Us 2: Naughty Dog gibt das Release-Datum bekannt!

Ein neuer Konkurrent für DayZ?

Auf Steam hat DayZ jedoch noch einen Vorsprung. Deadside besitzt mit einem aktuellen User-Höchststand von 8.547 Spielern nur die Hälfte der im März durchschnittlich erreichten Spielerzahl des Shooters DayZ.

Doch wie lange das wohl noch so bleibt? Immerhin hat Deadside momentan schon knapp 4.600 Bewertungen, welche zu 78% positiv sind und so lange der Hype auf der Streaming-Plattform Twitch erhalten bleibt, wird die Spieleranzahl mit Sicherheit noch steigen!

News - All News

Viele Ähnlichkeiten

Ebenso wie in DayZ, spielt auch Deadside in einer osteuropäischen Spielwelt. In dieser gibt es allerlei Waffen, Gegenstände und Lebensmitteln um sein Überleben zu gewährleisten. Zudem gibt es auch in Deadside keine Story. Jeder Spieler schreibt seine eigene Geschichte durch die Dinge die er erlebt, entweder alleine oder mit seinen Freunden im Team. Das Kämpfen erfolgt – wie in DayZ – entweder in der Ego-Perspektive oder Third-Person.

Jedoch gibt es einen großen Unterschied: anstatt gegen Zombies zu kämpfen, muss man sich gegen menschliche NPCs beweisen. Diese gehören verschiedenen Fraktionen bei, wodurch auch mal große PvEvP-Kämpfe zustande kommen. Bei diesen können auch die Spielergruppen selbst sich einer Fraktion anschließen und somit an ihrer Seite kämpfen.

Die Spieler können sich jederzeit in Safe-Zonen ausruhen und ausrüsten, indem sie mit so manchen NPCs Handel betreiben. So kommt man beispielsweise an bessere Ausrüstung und Waffen. Das dazu benötigte Geld kann durch das abschließen von verschiedenen Missionen verdient werden.

Überwiegend sehr gute Kritik!

Den Bewertungen zufolge, mögen die Spieler vor allem die schöne und realistische unreal-Engine Grafik und generell das komplette Design der Welt. Auch gelobt wird der extrem gute Start und die überzeugende Performance, da trotz Early-Access die Server einwandfrei funktionieren und nur wenige technische Bugs auftreten, was leider bei vielen anderen Survival-Neuerscheinungen nicht der Fall ist. Zudem wird auch das Kampfsystem und die Ausrichtung des Survival-Shooters sehr positiv bewertet.

Allerdings gibt es trotz all den guten Beurteilungen auch ein paar Dinge welche noch bemängelt werden. Dazu gehören die Bewegungen, welche recht langsam und verzogen wirken. Auch die Benutzeroberfläche empfindet der ein oder andere als nervig, ist jedoch Geschmackssache.

Trotz allem ist Deadside überwiegend positiv bewertet worden. Gerade in der Early-Access-Version, kann noch nicht alles perfektioniert sein. Daher soll das Game noch ca. 12-18 Monate in der Early-Access verweilen. Erhältlich ist das Spiel momentan nur auf Steam für einen Grundpreis von rund 17 Euro. Jedoch gibt es noch eine Erweiterung, welche interessante neue Skins und Ausrüstungen liefert. Dieses Extra kostet weitere 8 Euro.

Eure Meinung ist gefragt!

Was haltet ihr von dem neuen Survival-Shooter? Kann es DayZ das Wasser reichen? Schreibt es hier in die Kommentare oder als Facebook-Post auf unsere Facebook Seite!

Du möchtest dir günstig ein neues Spiel zulegen? Dann lege es dir doch bei unserem Partner MMOGA.de zu.

Um keine News vom Survival- & Horrorspielgenre zu verpassen, schaut im News Bereich vorbei. Ihr seid eher auf der Suche nach hilfreichen Tipps und Tricks, dann schaut in unserer Guides & Tutorial Sektion vorbei.