Start Sandbox Spiele Sandbox-Survivalspiel SCUM: Als Häftling im Überlebenskampf vor laufender Kamera

Sandbox-Survivalspiel SCUM: Als Häftling im Überlebenskampf vor laufender Kamera

0

Das Open-World Sandbox-Survivalspiel SCUM verfrachtet den Spieler als Häftling auf eine Insel, auf welcher es ums nackte Überleben geht. Im Mittelpunkt steht hier die Simulation des menschlichen Körpers.

Das unstillbare Bedürfnis der Welt-Bevölkerung nach Unterhaltung hat sich schlussendlich in Blutlust gewandelt, wie man es bereits von den früheren Gladiatoren-Kämpfen kennt. Das Unterhaltungs-Ungetüm TEC1 strahlt schon bald die zweite Staffel seiner TV-Sensation SCUM aus, in der bereits bekannte sowie neue Gefängnisinsassen um ihr Überleben kämpfen.

Auch interessant: The Last of Us 2 – Neuer brutaler Trailer & Neue Charaktere rücken in den Fokus

Hinter Gittern … oder doch nicht?

Was sich nach einer interessanten Film- oder Serien-Idee anhört, verpackt Entwickler Gamepires in Zusammenarbeit mit Croteam und Publisher Devolver Digital in ein Multiplayer Sandbox-Survivalspiel. In SCUM schlüpft der Spieler in die Rolle eines Gefängnisinsassen, welcher um das nackte Überleben kämpft.

SCUM auf Steam

Aus diversen anderen Survivalspielen ist man es gewohnt, seinen Hunger und Durst zu stillen sowie sich einen geeigneten Unterschlupf zu suchen. In SCUM jedoch liegt der Fokus komplett auf der Simulation des menschlichen Körpers. Umworben wird das Spiel mit ausgeprägten Charakter-Anpassungsmöglichkeiten, das Aneignen von Wissen und Fertigkeiten (wie Waffenkenntnis, Kampfstil oder dem Hacken von Sicherheitssystemen), entscheidet im weiteren Spielverlauf über das eigene Überleben.

Ist die eigene Spielfigur beispielsweise dünner, muss öfter gegessen werden, um den Hunger zu stillen. Tut man dies nicht, fangen die Hände an zu zittern und das Jagen fällt schwerer. Ist man hingegen etwas schwerfälliger, erzeugt man mehr Geräusche und wird schneller entdeckt. Alle Charaktere haben eine andere Blutmenge und einen anderen Blutdruck und können eine andere Menge an Nahrung verdauen.

Der Spieler kann sogar Zähne verlieren und das damit fällt das kauen bekanntlich schwerer. Schlecht ist es beispielsweise auch, wenn man als Gefangener nicht lesen kann und somit nicht die richtige Medizin zur Heilung finden kann, da die Beschreibung auf dieser nicht gelesen werden kann. Somit rät der Spielentwickler den Spielern bei Möglichkeit zum Teamplay und sich gegenseitig zu helfen.


 

Das Open-World Sandbox-Survivalspiel SCUM startet im ersten Quartal 2018 in die Early Access Phase auf Steam.

Eure Meinung ist gefragt!

Was haltet ihr von der Spielidee zum Survivalspiel SCUM? Schreibt eure Meinung hier in die Kommentare oder als Facebook-Post auf unsere Facebook Seite!

Du möchtest dir ein neues Spiel besorgen? Dann lege es dir doch bei unserem Partner GamesRocket.de zu.

Um keine News vom Survival- & Horrorspielgenre zu verpassen, schaut im News Bereich vorbei. Ihr seid eher auf der Suche nach hilfreichen Tipps und Tricks, dann schaut in unserer Guides & Tutorial Sektion vorbei.