Start Gaming Allgemein “No Man’s Sky war ein Fehler” – Hacker übernimmt Entwickler-Accounts und treibt...

“No Man’s Sky war ein Fehler” – Hacker übernimmt Entwickler-Accounts und treibt Schabernack

0

Seit dem 18. August 2016 gab es kein Lebenszeichen mehr vom Gründer des Entwicklerstudios hinter No Man’s Sky. Vor wenigen Stunden gab es dies jedoch nun und das stiftete eher Verwirrung und hinterließ so einige Fragezeichen bei den Lesern.

Der Start von No Man’s Sky verlief gar nicht mal so schlecht und die Spieler stürzten sich in Scharen auf das bereits im Vorfeld hoch gehypte Sci-Fi Survivalspiel, welches den Spieler in ferne Galaxien befördert und diese prozedural generiert. Diese Technik sollte den meisten bereits aus Minecraft bekannt sein. Doch kurz nach Veröffentlichung wurden Vorwürfe laut, bei welchen es überwiegend um fehlende Spielinhalte ging. So wurden Features wie beispielsweise der Multiplayer-Modus genannt, welcher angedeutet wurde, jedoch nie wirklich ganz klar als festes Feature genannt wurde.

Vor wenigen Stunden gab es nun nach längerer Zeit ein Lebenszeichen auf dem offiziellen Twitter-Kanal des Entwicklerstudios. Doch dieses bewirkte eher das auftauchen von großen Fragezeichen über den Köpfen der Leser. Als Kurz-Nachricht wurde lediglich gepostet: – “No Man’s Sky was a mistake.” zu Deutsch: “No Man’s Sky war ein Fehler” – Ein ziemlich seltsamer Post seitens Entwickler, einige Leser dachten dabei wohl das man Fehler einräumen würde. Doch das stimmte wohl nicht wirklich.

no-mans-sky-twitter-nachricht

Bereits nach kurzer Zeit wurde der Tweet wieder gelöscht und darauf folgende Nachrichten ließen verlauten, das der offizielle Kanal des Entwicklers gehackt wurde. Betroffen war wohl auch der hauseigene Mail-Account, mit welchem E-Mail verschickt wurden, welche selbige Meldung sowie ein Schuldeingeständnis beinhalteten. Es wurde auch ein Tweet gepostet, in welchem Murray angibt, das der einzige Fehler darin lag, Linked (welches gehackt wurde) ohne weitere Schutzmaßnahme zu verwenden.

no-mans-sky-twitter-nachricht-2

Neben der Theorie von einem wahrscheinlichen Hacker-Angriff machten auch Meldungen von Seiten wie mashable die Runde, welche angaben, das ein wütender Entwicklerstudio-Mitarbeiter die Nachricht absetzte und das diese Angelegenheit intern hinter verschlossener Türe geregelt würde.

Was war da bloß los? Ein Hacker, der sich zu Halloween einen “Scherz” erlaubt? Ein wütender Mitarbeiter, der seinem Unmut freien Lauf ließ? Wer weiß das schon … na immerhin gab es ein Lebenszeichen des Entwicklers.

Eure Meinung ist gefragt!

Was haltet Ihr von dem Tumult rund um No Man’s Sky? Ihr seid heiß auf das Spiel? Dann könnt ihr es bei unserem Partner MMOGA.de erwerben.

rssUnd wenn ihr weiterhin immer auf dem laufenden sein wollt was das Indie-, Survival- & Horrorspielgenre angeht, so schaut für die aktuellsten News im News Bereich vorbei. Oder aber seid ihr noch auf der Suche nach hilfreichen Tipps und Tricks, dann schaut in unserer Guides & Tutorial Sektion vorbei. Andere Spieler, Server, Clans und einen TS mit immer hilfsbereiten Usern findet ihr natürlich im Forum.

Euer SurvivalCore Team