Start DayZ DayZ Standalone – Hicks bei der Twitchcon 2015

DayZ Standalone – Hicks bei der Twitchcon 2015

2

Auf der Twitchcon (25. – 26. September 2015) auf welcher sich die unterschiedlichsten Spielentwickler präsentierten, gab sich auch der Lead Producent Brian Hicks von DayZ Standalone die Ehre. Er sprach über wichtige Themen wie Lufttransporte, kontaminiertes Terrain, Player Lifetime Progression sowie über das Charakter-Modell von Dean Hall. Wie bereits versprochen, fassen wir euch das spannende Interview zusammen.

Obwohl das Interview zwischen Brian Hicks und dem Gastgeber Jordan Tayer nicht so lange geführt wurde, konnte man dennoch viele Neuigkeiten daraus erfahren. Es wurden ca. vier Themen angesprochen, die uns in naher Zukunft erwarten werden. Einige davon würden schon wahrscheinlich in den kommenden Monaten den Weg ins Spiel finden, was die Fans schon hoffen lässt!

Contaminated Terrain

DayZ - Contaminated TerrainAls neues Feature sprach Hicks über die Vorstellung, einen kontaminierten Terrain in Chernarus zu erschaffen. Bei diesem Konzept handelt es sich um eine Militärbasis, welche Tisy heißen soll. Sie wird sich angeblich nordwestlich der Karte befinden. Man erkennt auf der beiliegenden Karikatur maskierte Männer mit Schutzkleidungen, welche sich augenscheinlich vor irgendetwas schützen. Die Gasmasken gibt es bereits seit längerem, jedoch ohne einen sinnvollen Verwendungszweck. Nun sollen sie bei dieser Idee besser zum Einsatz kommen. Zum Beispiel wenn man in den kontaminierten Bereich eintreten möchte, müsste man sie tragen. Dies sei eine „high risk, high reward“-Zone mit einer erhöhten Infektionsgefahr. Das Risiko dem Ort einen Besuch abzustatten würde sich für jeden lohnen, da Waffen und eventuell auch  Helikopter dort zu finden sein werden!

Pilot Programm

DayZ - HelicopterMoment mal …. habe ich das gerade richtig gelesen: Helikopter ? Ja, es ist wahr! Bald wird der Hubschrauber “Little Bird” in den Lüften von Chernarus zu hören sein. Der kleine Mehrzweckhubschrauber  MH-6 ist den Arma 2 Spielern schon längst bekannt – dieser ist klein und ziemlich praktisch. Es wurde in den 60er Jahren speziell für den Transport und zur Unterstützung von Spezialeinheiten der US Army entwickelt. Aufklärungsflüge wurden ebenfalls damit ausgeführt. Der Little Bird wird voraussichtlich in der oben genannten Tisy Militär Basis zu finden sein. Die Entwicklung ist leider noch in grober Form und nicht ganz zu Ende. Man brauche noch eine Weile Zeit, bis alle Details wie Animation, Physik und Aussehen fertig sind.  Hinzu sollen auch Helikopter -Bauteile eingeführt werden, die für einen eventuellen Reparaturmaßnahme notwendig sind. Leider konnte man in dem kurzen Gespräch nichts über die Spawn -Menge der Hubschrauber erfahren. Wir lassen uns es einfach zukommen und sind gespannt !

Player Lifetime Progression

DayZ - Player Lifetime Progression #1Was ebenfalls an Attraktivität gewinnt ist die Vorstellung, den Spielern eine Lebenszeit zu verschaffen. Das möchte man folgendermaßen simulieren: Je länger ein Überlebender “durchgemacht bzw. gelebt” hat, umso deutlicher wird man das vom Aussehen erkennen. So wird zum Beispiel der männliche Bartwuchs zum Vorschein gebracht und prächtig präsentiert. Wenn man sie nicht “tragen” möchte, könnte man es mit einer Rasierklinge einfach weg rasieren. Nun kommen die “scharfen Klingen” auch zur Geltung.  Nicht nur an der Gesichtsbehaarung wird man erkennen, dass einer lange überlebt hat! Umwelteinflüsse wie Staub, Dreck, etc. sollen ebenfalls auf dem Gesicht sichtbar gemacht werden. Einen Vollbart wie es beispielsweise Santa Claus vorzuweisen hat, soll es jedoch nicht geben. Zusätzlich sollen Narben zu erkennen sein, wenn man durch Messerangriffe verletzt wird. Für die weiblichen Charaktere wird man sich auch etwas einfallen lassen, aber viel wurde uns nicht verraten.

Dean Hall Charcter

DayZ - Player Lifetime Progression #1Zum Schluss sprach Hicks über den Uhrvater von DayZ . Ab und zu trifft man Spieler, welche Dean Hall´s Char- Modell haben. „Das bekannte Gesicht wird entfernt, da die Nase zu groß ist“, meint Hicks lächelnd. Diese Begründung ist von ihm natürlich nicht ernst gemeint, aber dennoch möchte man es aus der Datenbank entfernen und sie wo anderes verwenden. Der Chefproduzent nannte daraufhin etwas von “Rocket Zombie“! Dies sorgte für eine Überraschung im Gespräch zwischen ihm und dem Gastgeber Jordan Tayer. Dean Halls Gesicht wir höchstwahrscheinlich einen speziellen MakeUp bekommen und dann als Zombie präsentiert. Hier wurde auch nicht viel verraten, aber die Idee ist für uns schon mal sehr amüsant. Wir freuen uns darauf…

Euer SurvivalCore Team